Hundeschule

Eine gute Beziehung zwischen Mensch und Hund gibt Ihrem Leben Harmonie. In jeder der folgenden Phasen vermitteln wir dem Hundebesitzer in der Hundeschule entsprechende Vorgehensweisen. Zahlreiche Wettbewerbserfolge und zufriedene Kunden belegen die Sorgfalt und Qualität unserer Arbeit.

Welpenprägung

Die Basis wird von der 8. Woche bis zur 16. Woche gelegt. In der Hundeschule erfahren Sie und Ihr Hund erste Regeln fürs Zusammenleben. Unser Parcours in der Eifel, den Mensch und Hund gemeinsam meistern müssen, fördert Vertrauen und Bindung. Bis zur 16. Woche sind alle wichtigen Nervenzellen vernetzt, deshalb ist eine erfahrene Welpenschule wichtig. Hier lernt nicht nur der Welpe, sondern auch der Mensch z.B. wann er eingreifen muss und wann nicht. Ebenso wichtig ist der Aufbau der Beißhemmung, die von der Sozialisierung bis zum Zahnwechsel erlernt werden muss. Was der Welpe jetzt nicht lernt kann später schwerwiegende Folgen haben.

Wir legen Wert darauf, dass die Welpen in ihrer Sozialisierungsphase Kontakt mit weiteren Haustieren aufnehmen können und haben daher Hundepension und Hundeschule entsprechend ausgestattet.

Junghunderziehung

Hier wird in der Hundeschule der Grundstein für eine gute Erziehung vermittelt. Es ist wichtig, dass die Hunde von Anfang an Ihre Grenzen kennen lernen um später im Leben gut zurecht zu kommen (z.B. das Laufen ohne Leine und das Rückrufen, aber auch ein Besuch beim Hundefrisör).

Da der Hund auch noch in ein sog. Flegelalter kommt, ist konsequentes Arbeiten, am besten in einer Hundeschule, unbedingt erforderlich.

Hundeführerschein

Wir bieten in unserer Hundeschule in der Eifel den Hundeführerschein ab dem ersten Lebensjahr an als Intensivkurs mit Abschlussprüfung. Dieser Kurs beinhaltet u. a. Stadtgänge, Gehorsam unter Ablenkung usw.

Mehrhundehalter Schulung:
Durch langjährige Erfahrung innerhalb der Hundepension mit meinem eigenem Hunderudel kann ich sagen, dass eine Mehrhundehaltung andere Kenntnisse erfordert. Dieses Wissen bin ich gerne bereit, an Sie weiterzugeben.

Einzelunterricht mit Gabi Lames ( geprüfte Hundesachverständige)
Nach Absprache Schulung für Hunde jeden Alters. Die individuelle Betreuung ist auch jederzeit bei Ihnen zu Hause möglich.

Stationäre Ausbildung

Sie können Ihren Hund auch während seines Aufenthaltes in unserer Eifeler Hundepension von uns ausbilden lassen, dabei richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen.

Brasko war bei uns stationär, er hatte unterwegs immer alles gefressen was er fand. Jetzt läuft er am Würstchen vorbei.

Urlaubsangebot

Auch Urlauber in der Eifel erhalten nach Terminabsprache gerne Einzelunterricht für sich und Ihren Hund.

Problemhunde

Einzelunterricht nach Absprache. Hunde, die in ihrem sozialen Umfeld nicht zurechtkommen oder sich als bissig gegenüber Artgenossen oder Menschen erweisen, werden wieder resozialisiert. Da die meisten Probleme zu Hause beginnen, ist es ratsam, bei Ihnen daheim mit dem Unterricht zu beginnen.

Agility

Für Anfänger und Fortgeschrittene. Mehr Infos auf der Seite „Agility“. Die jeweiligen Termine erfragen Sie bitte unter: Tel. 0 65 93 – 15 20

Erziehung von Huskies

Die weitläufige Meinung, Schlittenhunde sind nicht erziehbar, kann ich aus eigener Erfahrung widerlegen. Die Erziehung eines Huskies ist zeitaufwendiger als die eines Familienhundes, aber wenn konsequent gearbeitet wird, ist er zum Begleithund ausbildungsfähig (z. B. kommt in allen Situationen auf Zuruf; geht ohne Leine bei Fuß; Agility, Apport, etc.). Der Husky ist kein Hund für Jedermann, da er idealerweise im Rudel und nicht als Einzelhund gehalten werden soll.

Auf der Seite Media finden Sie einige Videos zur Erziehung von Huskies.