Unser Team

Unser Team besteht aus vier Angestellten, zwei Auszubildenden und natürlich mir. Alle sind sie, genau wie ich, mit dem „Hundevirus“ infiziert. Da wir somit über fachgerecht ausgebildetes Personal verfügen, können unsere Kunden jederzeit mit einem sicheren Gefühl in den Urlaub fahren bzw. auch bei anderen Anlässen (Krankheit, Familienfeiern etc.) uns ihren Hund anvertrauen. 

Gabi Lames

Ich selbst habe 1997 meine größte Leidenschaft zum Beruf gemacht. Mit Hunden umzugehen, heißt große Verantwortungsbereitschaft zu haben. Von Kindesbeinen an lernte ich den Umgang mit Hunden. Heute habe ich 12 Huskies und 1 Dobermann und 1 Schäferhund-Dobermann-Mix. Mit meinen Huskies fahre ich seit über 20 Jahren Schlittenhunderennen. Weitere Informationen und Bilder finden sie auf der Seite Gabi Lames.

Seit 2012 führe ich Verhaltensprüfungen für gefährliche Hunde durch. Eine Zusammenarbeit mit der Polizei und Behörden besteht seit 1997, hierbei werde ich meistens bei Einsätzen hinzugerufen, bei denen gefährliche, traumatisierte oder nicht einschätzbare Hunde beteiligt sind. Diese Hunde werden von mir vorläufig sichergestellt.

Desweiteren bin ich zuständig für sämtliche Fundhunde folgender Gemeinden:
VG. Hillesheim, Gerolstein, Daun und Obere Kyll.
Diese werden bis zur Abholung oder Vermittlung im Haus der Hunde untergebracht werden. Auch eine tierärztliche Versorgung ist gewährleistet.

Seit 10 Jahren bin ich im Prüfungsausschuss für Heimtier- und Pensionstierpfleger tätig. Hier im Haus der Hunde werden Heimtier- und Pensionstierpfleger/in ausgebildet. Regelmäßige Fortbildungen im In- als auch im Ausland sind für mich kein Muss, sondern eine Freude auf diese Weise mehr über unsere Lieblinge zu erfahren.

Auf unserer Seite Media finden Sie übrigens verschiedene Videos zu meiner Hundeerziehung, aufgenommen in der Hundepension in der Eifel.

Kristina Stadtfeld

Kristina mit ihrem Hund Max

Unsere Auszubildende, Kristina Stadtfeld mit ihrem Hund "Max", den sie vor kurzem aus dem Tierschutz übernommen hat.
Ihre Leidenschaft, Hunde, hat sie zum Beruf gemacht. Sie arbeitet hauptsächlich in der Hundepension, hilft aber auch in der Hundeschule mit und assistiert im Hundesalon.